Aktivitäten


Scientific Area Network "Change through Digitalization" organized by DRESDEN-concept and the DH workgroup

Bürogebäude Zellescher Weg, A 152

13. November 2018, 16.30-20.00


The preliminary agenda consists of the following points: Networking, organizational matters, Group work in projects, Input regarding external funding

Scientific Area Network Kickoff "Change through Digitalization" - organisiert von DRESDEN-concept

Audimax der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden), Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden

6. June 2018, 6. Juni von 17:00-20:00 Uhr


Das SAN „Wandel durch Digitalisierung“ widmet sich den Auswirkungen der Digitalisierung auf eine Vielzahl von Bereichen sowie dem Spannungsfeld zwischen Gesellschaft, Kultur und Technologie. Digitale Transformationen spielen eine entscheidende Rolle in der zukünftigen Entwicklung unserer Art, intelligent und vernetzt zu leben, zu lernen, zu arbeiten oder zu forschen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung möchte DRESDEN-concept einen Überblick zu aktuellen Forschungsergebnissen geben und im Anschluss ein interdisziplinäres Forschungsnetzwerk in Dresden aufbauen. Die Veranstaltungssprache ist Englisch. Die interdisziplinäre Vernetzung der Dresdner Forschungskompetenzen möchte DRESDEN-concept weiter stärken. Die Scientific Area Networks (SAN) sind seit März 2017 stattfindende DRESDEN-concept Netzwerkveranstaltungen, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Partnereinrichtungen einen interdisziplinären Austausch zu aktuellen Forschungsergebnissen zu verschiedenen Forschungsthemen ermöglichen. Das erste SAN „Zukunft von Stadt und ländlichem Raum“ fand im März 2017 statt. Diese Einladung richtet sich besonders an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Bitte melden Sie sich zur Teilnahme über den folgenden Link bis spätestens 4. Juni 2018 an: https://ddcchangethroughdigitalisation.eventbrite.de

Tag der Digital Humanities in Dresden

Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB)

31. März 2017


Wer arbeitet in Dresden an Themen der Digital Humanities? Was sind verfügbare Kompetenzen, gemeinsame Fragen, elaborierte Lösungen & Ansätze? Wie lassen sich Aktivitäten fördern? Und wie werden diese in Dresden und darüber hinaus sichtbar?

Der Tag der Digital Humanities in Dresden findet am 31.März 2017 gemeinsam mit dem Joint event Research and Education in Urban History in the Age of Digital Libraries & Digital Encounters with Cultural Heritage an SLUB und TUD statt. Mit der Veranstaltung sollen aktuelle Forschungs-, Förder- und Vernetzungsperspektiven der Digital Humanities in Dresden vorgestellt und diskutiert werden, Gelegenheit zum Austausch zwischen den Einrichtungen, mit internationalen Fachkollegen sowie mit Förderern geboten und die Vielfalt der Dresdner Digital Humanities sichtbar gemacht werden. Alle Beiträge des DHDD werden in deutscher Sprache gehalten.

Programm



Veranstaltungsort



Die Eröffnung und die Keynote-Rede des Workshops finden im Vortragssaal der Sächsischen Landes- und Universitätsbilbiothek Universitätsbibliothek (SLUB) statt, während die Workshop-Sessions im gegenüberliegenden Bürogebäude Zellescher Weg (BZW) abgehalten werden. Der Veranstaltungsort ist mittels Bus (Linie 61, Haltestelle "Sächsische LandesStaats- und Universitätsbibliothek“) oder Auto erreichbar. Parkmöglichkeiten bestehen im Umfeld des Veranstaltungsortes. Beide Veranstaltungsorte sind auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.